Selbsttest: Brauche ich
psychologische Hilfe?

Selbsttest: Brauche ich
psychologische Hilfe?

Bin ich psychisch krank und brauche Hilfe?

Psychologe Patric Pförtner

Patric Pförtner

M.Sc. Psychologe

Kennst Du diese 5 Fragen auch?

  • Muss ich einen Psychologen, Psychotherapeuten oder Psychiater aufsuchen?

  • Wäre eine psychologische Beratung für mich hilfreich?

  • Bin ich psychisch krank und brauche Hilfe?

  • Wie kann ich feststellen, ob meine Gefühle normal sind oder ob ich psychologische Hilfe benötige?

  • Brauche ich eine Psychotherapie?

Dann kannst Du mit diesem Online-Selbsttest herausfinden, ob Du zu einem Online-Psychologe (zur psychologischen Online Beratung) oder doch direkt zum Psychotherapeuten (also zur Therapie vor Ort) gehen solltest. Bitte beachte, dass dieser Test keine professionelle Diagnose ist und ersetzt. Solltest Du Gesundheitsbedenken haben oder die Ergebnisse beunruhigend sein, suche bitte einen Facharzt oder Psychotherapeuten auf.

Selbsttest: Brauche ich psychologische Hilfe?
- 15 Fragen

Alle Fragen beziehen sich auf die letzten 14 Tage. Die Antwortmöglichkeiten sind nach dem Notensystem gestaffelt, wobei die erste Antwortmöglichkeit einen Punkt und die letzte fünf Punkte bedeutet. Trage deine Bewertungen neben jeder Frage ein und klicke am Ende auf den "Auswerten" Button.

Mehr Informationen

1. Weinst Du mehr als sonst?

2. Hast Du das Interesse an Aktivitäten verloren, die Dir früher Freude bereitet haben?

3. Fühlst Du Dich oft müde oder hast wenig Energie?

4. Hast Du Schwierigkeiten, einzuschlafen oder durchzuschlafen?

5. Hast Du körperliche Beschwerden, für die kein medizinischer Grund gefunden wurde?

6. Ich habe wiederkehrende Gedanken oder Sorgen, die ich nicht kontrollieren kann.

7. Ich vermeide soziale Situationen, weil sie mich ängstlich machen.

8. Ich fühle mich wertlos oder schuldig.

9. Ich habe in letzter Zeit Gewichtsveränderungen bemerkt, ohne dass ich meine Ernährung oder mein Bewegungsverhalten geändert habe.

10. Ich habe Schwierigkeiten, mich auf Aufgaben zu konzentrieren.

11. Ich trinke Alkohol oder nehme Drogen, um mit meinen Gefühlen fertig zu werden.

12. Hast Du Schwierigkeiten, Beziehungen zu anderen Menschen aufrechtzuerhalten?

13. Hast Du das Gefühl, dass Deine Gefühle oder Deine Stimmung Deine Lebensqualität beeinträchtigen?

14. Hast Du das Gefühl, dass Du Hilfe brauchst, um mit Deinen Gefühlen oder Deiner Stimmung fertig zu werden?

15. Meine Gefühle beeinträchtigen meine Fähigkeit, zu Hause, bei der Arbeit oder in der Schule zu funktionieren.

Brauchst du psychologische Unterstützung?

Es ist eine Frage, die viele Menschen sich selbst stellen: "Brauche ich psychologische Unterstützung?" Es ist eine wichtige Frage, und die Antwort kann einen großen Einfluss auf dein Wohlbefinden und deine Lebensqualität haben.

Wann ist psychologische Unterstützung notwendig?

Wenn du feststellst, dass du über einen längeren Zeitraum hinweg unter Stress, Angst, Traurigkeit oder anderen emotionalen Schwierigkeiten leidest, könnte es an der Zeit sein, eine psychologische Beratung in Betracht zu ziehen. Es ist wichtig zu verstehen, dass es keine Schande ist, Hilfe zu suchen. Tatsächlich ist es ein Zeichen von Stärke und Selbstfürsorge, Unterstützung zu suchen, wenn man sie braucht.

Ein Beispiel: Die Gefühlslage einer Person

Nehmen wir an, du fühlst dich seit einigen Wochen niedergeschlagen. Du hast Schwierigkeiten, morgens aus dem Bett zu kommen, und du findest nicht mehr dieselbe Freude an Aktivitäten, die du früher geliebt hast. Vielleicht fühlst du dich auch hoffnungslos oder bist übermäßig besorgt über die Zukunft. In solchen Fällen könnte eine psychologische Beratung sehr hilfreich sein.

Wichtige Links zum Thema Psychotherapie und Selbstfürsorge

Hier findest Du Therapeuten in Deiner Nähe: www.therapie.de

Hier findest Du Therapeuten über die Kassenärztliche Vereinigung: www.kbv.de

Hier geht es zur kostenfreien Telefonseelsorge: www.telefonseelsorge.de

Online diskutieren - Gemeinsam die Depression bewältigen. www.diskussionsforum-depression.de

Psychologische Online Beratung ohne Wartzeit: https://hallopsychologe.de

Die Vorteile der Online-Psychologie-Beratung

In der heutigen digitalen Welt gibt es mehr Möglichkeiten denn je, Hilfe zu suchen. Eine dieser Möglichkeiten ist die Online-Psychologie-Beratung. Ein Online-Psychologe kann dir helfen, deine Gedanken und Gefühle zu verstehen und Strategien zur Bewältigung deiner Schwierigkeiten zu entwickeln.

Es gibt viele Vorteile der psychologischen Online-Beratung. Sie ist bequem, da du von zu Hause aus darauf zugreifen kannst, und sie ist oft flexibler, da du Termine buchen kannst, die zu deinem Zeitplan passen.

Die Rolle des Online-Psychologen

Ein Online-Psychologe ist ein qualifizierter Psychologe, der Beratungen online anbietet und dir dabei helfen kann, deine Gefühle und Gedanken besser zu verstehen und zu verarbeiten. Sie können dir dabei helfen, neue Perspektiven auf deine Probleme zu gewinnen und effektive Strategien zur Bewältigung deiner Schwierigkeiten zu entwickeln.

Der Online-Psychologe kann dir nicht nur dabei helfen, deine Gefühle und Gedanken besser zu verstehen, sondern kann dir auch konkrete Techniken und Übungen an die Hand geben, um dein Wohlbefinden zu verbessern. Eine solche Technik ist die Achtsamkeitsübung.

Achtsamkeitsübungen sind eine Form der Meditation, die darauf abzielt, deine Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu lenken und dabei ein Gefühl von Frieden und Ruhe zu fördern. Sie können besonders hilfreich sein, wenn du dich gestresst oder überwältigt fühlst.

Beispiel für eine Achtsamkeitsübung im Online-Setting

Stell dir vor, du fühlst dich ängstlich und gestresst. Dein Online-Psychologe schlägt vor, eine Achtsamkeitsübung zu versuchen. Hier ist ein Beispiel, wie das aussehen könnte:

  1. Setze dich bequem hin und schließe deine Augen.
  2. Beginne, dich auf deinen Atem zu konzentrieren. Nimm wahr, wie die Luft durch deine Nase einströmt und durch deinen Mund wieder ausströmt.
  3. Wenn deine Gedanken abschweifen, was ganz natürlich ist, lenke deine Aufmerksamkeit sanft zurück zu deinem Atem.
  4. Mache das für etwa fünf Minuten.

Nach der Übung könntest du feststellen, dass du dich ruhiger und entspannter fühlst. Dein Online-Psychologe wird dir dann helfen, diese Erfahrung zu reflektieren und zu verstehen, wie du Achtsamkeitsübungen in deinen Alltag integrieren kannst, um dein Wohlbefinden zu verbessern.

Wie finde ich den richtigen Online-Psychologen?

Die Wahl des richtigen Online-Psychologen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verbesserung deines Wohlbefindens. Es gibt einige Anzeichen dafür, dass dein Online-Psychologe der Richtige für dich ist. Zum Beispiel sollte dein Psychologe dich respektieren und unterstützen, und du solltest dich bei ihm wohl und verstanden fühlen.

  • Jetzt einen Termin mit Psychologe Patric Pförtner buchen
  • Jetzt loslegen

    Und bereits neugierig?

    Und bereits neugierig?

    Über meinen Online-Kalender kannst Du ganz bequem Dein Gratis Kennenlerngespräch buchen.

    • 20 Minuten kostenfrei
    • Stelle Deine offenen Fragen
    • Prüfe ob die Chemie passt